Bewahren Sie Ihre Sachen gut auf, bevor Sie umziehen

7 Fehler, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie Ihre Waren in einer Lagereinheit lagern

Wenn Sie Ihre Speichereinheit optimal nutzen möchten, vermeiden Sie diese Self-Storage-Fehler, wenn Sie Ihre Sachen in Ihrer Einheit bewegen.

Holen Sie das Beste aus Ihrer Speichereinheit heraus? Natürlich ist dies ein Ort, an dem Ihre Sachen aufbewahrt werden. Es ist jedoch leicht, Fehler zu machen, wenn Sie auswählen, wo Ihre Artikel aufbewahrt werden sollen.

Menschen verwenden Möbel-Repositories, um persönliche Gegenstände aufzubewahren, die sie nicht täglich benötigen oder wenn sie mit Veränderungen im Leben konfrontiert sind. Je nachdem, was Sie aufbewahren müssen, kann die falsche Größe der Einheit oder die Lagerbedingungen die Sicherheit Ihrer Artikel beeinträchtigen.

Es sollte einfach sein, Dinge in einen Raum zu bringen und dort zu warten, bis Sie sie brauchen. Sie sollten diese Lagerungsfehler jedoch vermeiden, um Ihre Sachen in Top-Zustand zu halten.

1. Wählen Sie das Teil mit der falschen Größe

Dies ist einer der größten Speicherfehler: Zu viel Platz auf zu kleinem Raum.

Wir verstehen, dass Sie Geld sparen möchten, aber Sie möchten kein Geld sparen, indem Sie den Platz mit der falschen Größe für Ihre Sachen verwenden. Wenn der Raum zu klein ist, können Ihre Sachen beschädigt werden. Wenn Sie Ihre Sachen in eine Einheit wie ein schlechtes Tetris-Spiel packen, können die Dinge im Hintergrund kaputt gehen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Größe der benötigten Einheit anhand der Größe der zu lagernden Artikel schätzen. Wenn Sie nicht sicher sind, wie viel Platz Sie benötigen, verwenden Sie einen Taschenrechner, um die richtige Größe zu finden.

2. Packen Sie nicht auf lange Sicht

Menschen benötigen im Allgemeinen Speichereinheiten für die Langzeitlagerung. Vergewissern Sie sich vor dem Stapeln von Kartons oder anderen Gegenständen in Ihrer Lagereinheit, dass diese sicherheitshalber verpackt sind.

Verwenden Sie viel Verpackungsmaterial, um zerbrechliche Gegenstände in den Kartons zu schützen. Wickeln Sie die Möbel ein, um sie vor Kratzern und Stößen zu schützen, wenn sie in den Lagerraum gebracht werden. Verwenden Sie Kunststoff, um Kleidung und andere Materialien zu schützen.

3. Überspringen Sie angemessene Sicherheit

Es ist leicht zu glauben, dass Ihre Sachen hinter der Metalltür und dem Vorhängeschloss Ihrer Aufbewahrungseinheit sicher sind. Eines der schlimmsten Probleme mit Speichereinheiten ist jedoch eine Installation, die nicht genügend Sicherheit bietet.

Wählen Sie niemals ein Lager, das nicht über wesentliche Sicherheitsmerkmale wie Kameras und eine sichere und kontrollierte Zugangstür verfügt. Ihr Möbellager sollte nur Personen zugänglich machen, die für die Lagereinheiten bezahlen.

Ohne Asset-Sicherheit haben Diebe Zugriff auf Ihre gespeicherten Assets. Selbst die besten Schlösser können einen entschlossenen Dieb nicht davon abhalten, Ihre Lagereinheit zu betreten. In Ihrem Lager müssen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Waren vorhanden sein.

Informieren Sie sich vor der Unterzeichnung eines Mietvertrags für eine Speichereinheit über Überwachungskameras und darüber, wie eine Einrichtung ihre Einheiten rund um die Uhr überwacht.

4. Stapeln ohne Plan

Was passiert, wenn Sie etwas auf der Rückseite Ihres Speicherlaufwerks benötigen? Sie möchten nicht alles davor herausnehmen, um das, was Sie brauchen, an die Rückwand zu stellen.

Wenn Sie Ihre Speichereinheit verpacken und stapeln, benötigen Sie einen Plan. Stellen Sie die benötigten Gegenstände so schnell wie möglich vor das Gerät. Erstellen Sie einen Pfad, um Gegenstände im gesamten Gerät zu erreichen, um zusätzliche Arbeit zu vermeiden und das zu erreichen, was Sie benötigen.

5. Speichern Sie Dinge, die Sie nicht speichern sollten

Wir können nicht alles speichern! Stellen Sie sicher, dass Sie die Dinge kennen, die Sie langfristig nicht in einer Speichereinheit lassen sollten.

Lagern Sie Lebensmittel niemals in einer gemieteten Lagereinheit. Faule und schimmelige Lebensmittel können andere Gegenstände in Ihrem Lagerraum beschädigen.

Vermeiden Sie es, Pflanzen in Ihrem Gerät zu lagern. Pflanzen können im Dunkeln und ohne Wasser nicht überleben. Sterbende Pflanzen können verrotten und andere Gegenstände in Ihrem Haus beschädigen.

Lassen Sie keine Haustiere oder andere Lebewesen in einer Lagereinheit. Wie Hosen brauchen Tiere Nahrung, Wasser und Aufmerksamkeit. Eine Aufbewahrungseinheit ist kein guter Ort, um Ihre Haustiere zu halten.

Lassen Sie niemals gefährliche Materialien in Ihrer Lagereinheit. Chemikalien, Propan oder andere gefährliche Stoffe haben keinen Platz in einer Lagereinheit.

Wenn Sie Fragen dazu haben, was Sie in einer Speichereinheit aufbewahren können und was nicht, sprechen Sie mit dem Eigentümer der Einrichtung darüber, was er in seiner Einheit zulässt.

6. Lagerversicherung ablehnen

Sie können die sicherste Aufbewahrungsmöglichkeit für Ihre Sachen wählen, mit allen Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer Gegenstände. Im Falle eines Brandes oder einer anderen Katastrophe sind die Eigentümer der Einrichtung jedoch nicht für Ihr Eigentum verantwortlich, wenn Ihr Eigentum beschädigt wird, während es sich in Ihrer Lagereinheit befindet.

Schützen Sie sich und Ihre Sachen mit einer Versicherung. Viele Hausbesitzer- oder Mieterversicherungen können Ihre persönlichen Gegenstände in einer Lagereinheit abdecken. Ihre Speichereinheit kann es Ihnen auch anbieten.

7. Die Logistik nicht planen

Wie bringen Sie Ihre Sachen zu Ihrer Einheit? Wenn Sie einen fahrenden LKW verwenden, passt er sich dann den Reihen zwischen den Einheiten an? Benötigen Sie einen Wagen oder Wagen, um Ihre Sachen vom LKW zu Ihrem Gerät zu transportieren?

Wenn Sie sich für ein Lager mit direktem Zugang entscheiden, können Sie Ihr Eigentum in der Einheit leichter entladen und entsorgen. Wenn Sie nicht in langen Korridoren oder Aufzügen manövrieren müssen, sparen Sie Zeit und Ärger beim Be- oder Entladen Ihrer Lagereinheit.

Das Vermeiden von Self-Service-Speicherfehlern spart Ihre Sachen!

Wenn Sie diese Lagerungsfehler vermeiden, sind Ihre Waren sicherer. Außerdem sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie die richtige, leicht zugängliche Einheit zum Laden und Verpacken auswählen.

Website zu sehen: http://widmer-transporte-umzuege.ch/