Geschichte des Güterverkehrs in Bern

Im Laufe der Jahrhunderte gab es viele Arten des Warentransports. Viele Jahre lang wurden Güter, die Geschichte des Landgüterverkehrs, mit Pferdewagen an ihren Bestimmungsort transportiert. Diese Art des Güterverkehrs war langsam und oft gefährlich. Später, mit der Einführung des Schienensystems, konnten Unternehmer Waren schneller und sicherer im ganzen Land versenden.

Waren wurden mit einem Dampfschiff in verschiedene Städte transportiert, und später lieferten Frachter Waren nach Übersee. Die Erfindung des Flugzeugs schuf eine weitere Option für den Transport von Waren, die Geschichte des Transports von Waren auf dem Landweg zu entfernten Zielen. Unternehmer haben immer nach effizienteren, schnelleren und sichereren Wegen gesucht, um ihre Waren zu versenden. Hier erhalten Sie einen Überblick über die stetigen Fortschritte in der Geschichte des Güterverkehrs.

Güterverkehr per Schiff

Vor der Einführung des Dampfschiffes im frühen 19. Jahrhundert wurden viele Arten von Gütern per Flachboot oder Floß transportiert. Es war riskant, Waren mit diesen grundlegenden Verkehrsträgern, der Geschichte des Landgüterverkehrs, zu transportieren, und es dauerte lange. Außerdem mussten flache Boote, Flöße und dergleichen von Besatzungsmitgliedern manövriert werden. Dampfschiffe transportierten Waren schneller und effizienter.

Heute haben wir Frachtschiffe, die schwere Maschinen, Rohre, riesige Drahtrollen und sogar Lebensmittel transportieren können, die in speziellen Kühlräumen verpackt sind. Darüber hinaus gibt es in der Geschichte des Landgüterverkehrs Containerschiffe, die Waren in großen Containern transportieren, die leicht an Bord und von einem Schiff bewegt werden können. Diese Behälter können Lebensmittel, Elektronik oder Textilien sowie eine Vielzahl anderer Handelswaren aufnehmen.

Warentransport mit dem Zug

Eine Eisenbahnlinie, die den westlichen Teil Amerikas mit dem östlichen Teil verbindet, war Visionären seit Jahren in den Sinn gekommen. Eine Eisenbahnlinie, die das ganze Land durchqueren würde, könnte eine Vielzahl von Handelsgütern sowie Passagiere befördern. Diese Idee entstand in Form der transkontinentalen Eisenbahn. Im Jahr 1869 vereinigte sich die Geschichte des Transports von Landgütern, um ein Netzwerk zu schaffen. Unternehmer, die ihre Waren mit dem Transcontinental Railroad-System im ganzen Land transportierten, wussten, dass ihre Wertsachen sicher sind und pünktlich am Ziel ankommen.

Sie mussten nicht länger auf langsame Pferdewagen angewiesen sein, die anfällig für schlechte Straßenverhältnisse und andere Pannen waren. Unternehmer hatten in der Geschichte der Landfracht eine bessere und zuverlässigere Möglichkeit, ihre Waren zu liefern! Güterzüge können heute große Warenmengen im ganzen Land liefern. Einige Güterzüge sind für den Transport von Rohstoffen wie Kohle und anderen Mineralien ausgelegt. Andere Güter umzug Güter, die gekühlt werden müssen, die Geschichte des Transports von Gütern an Land, wie Gemüse oder verschiedene Milchprodukte. Einer der Hauptvorteile des Güterverkehrs mit dem Zug besteht darin, dass dieses Transportmittel nicht mit Autos oder Lastwagen auf der Straße konkurrieren muss. Er hat seinen eigenen Weg zu seinem Ziel!

Güterverkehr per LKW

Viele Arten von Waren werden per LKW nach Amerika verschickt. Kleidung, Lebensmittel, Autos, die Geschichte des Landgüterverkehrs, Werkzeuge und schwere Maschinen sind nur einige Beispiele für gewerbliche Güter, die mit Lastwagen transportiert werden. In den 1930er Jahren begannen Geschäftsinhaber, ihre Waren per LKW zu liefern.

Zu dieser Zeit wurden Automobile immer beliebter und infolgedessen wurden die Straßen asphaltiert und verbessert. Die Einführung des Autobahnsystems Mitte des 20. Jahrhunderts ermöglichte der LKW-Industrie ein deutliches Wachstum. In der Geschichte des Landgüterverkehrs sind heute LKWs für einen großen Teil der Handelsschifffahrt in der Schweiz verantwortlich.

Warentransport auf dem Luftweg

Die Erfindung des Flugzeugs um die Wende des 20. Jahrhunderts brachte eine weitere Option im Bereich des Güterverkehrs hervor. Im Laufe der Jahre wurden Verbesserungen an den ersten Flugzeugen vorgenommen, die schließlich zur Entwicklung des Düsenflugzeugs führten. Jets und Flugzeuge sind zu einem zuverlässigen Transportmittel für gewerbliche Güter (Fracht) wie Möbel, Autos und einige Arten von Maschinen geworden. In der Geschichte des Warentransports an Land werden manchmal große Tiere wie Pferde mit dem Flugzeug transportiert.

Heute bieten einige Fluggesellschaften die Zustellung von Paketen und Briefen über Nacht an. Die Luftfrachtzustellung ist schnell und effizient, obwohl manchmal gefährliche Wetterbedingungen einen Flug verzögern oder stornieren können. Einige Geschäftsinhaber, die möchten, dass ihre Waren so schnell wie möglich auf dem Landweg transportiert werden, entscheiden sich für die Lieferung auf dem Luftweg.